Genähtes

Der zweite Frühlingsrock

Der zweite Rock des Frühjahrs ist aus einem weißen Waffelpique´aus reiner Baumwolle, den ich vermutlich bei der http://wollweberei-nietzel.de/ gekauft habe. Er lag schon einige Zeit im Schrank und sollte eigentlich ein Kleid mit kurzen Ärmeln werden, das ich im Anfängerheft von Burda gesehen hatte. Der Schnitt ist selbstgemacht, allerdings inspiriert von einer kürzeren Variante aus einem Burdaheft.

Durch den breiten Saum hat der Rock schönen Stand

Durch den breiten Saum hat der Rock schönen Stand

Im Wesentlichen handelt es sich um vier Rechtecke, zwei ergeben mit nach innen gelegten Falten anstelle der Abnäher den eigentlichen Rock, die anderen werden zu einem langen Schlauch gelegt. Kreisförmig zusammengenäht und an das Rockteil genäht ergeben sie den breiten Rocksaum.
Das Futter ist einfach nach dem Rock zugeschnitten und verstürzt. Es handelt sich um einen besonders schweren Futterstoff, der auch für Brautkleider genutzt wird und besonders schön fällt.

Die Farbauswahl für diesen Futterstoff ist leider beschränkt, der Unterschied zum Oberstoff aber nicht zu groß

Die Farbauswahl für diesen Futterstoff ist leider beschränkt, der Unterschied zum Oberstoff aber nicht zu groß

Auch dieser Rock hat keinen Bund, der dicke Stoff hält die Form gut, der Reißverschluß ist unsichtbar eingenäht, die Kanten mit engem, 5mm breiten Zickzackstich versäubert. Die Overlock wurde wegen des losen Gewebes für den Oberstoff nicht benutzt.

Innen sieht es so aus, der Stoff franst sehr stark

Innen sieht es so aus, der Stoff franst sehr stark